Das ist jetzt mal Männersache!

Mit dem Meerwind e.V. können Menschen mit Krebs an einem Segeltörn teilnehmen. In diesem Jahr wird es ein reiner Männertrip werden. Männer mit oder nach einer Krebserkrankung sind herzlich aufgerufen, teilzunehmen.

Der Segeltörn dauert eine Woche (vom 05.08. bis zum 11.08.2017). Gesegelt wird auf einem historischen Zweimastklipper mit 450 qm Segelfläche auf dem Ijsselmeer und der Waddenzee (UNESCO Weltnaturerbe). An Bord packt jeder nach seinen Möglichkeiten mit an. Die Reise wird ärztlich und therapeutisch begleitet – von Dr. Michael Kämmerling (Facharzt für Urologie und Andrologie)
und Hartmut Magon (Psychoonkologe und Gründer des Meerwind e.V.)

Alles Weitere finden Sie in dem Flyer "Männer an Bord".

Informationsabend 01. März 2017

Unser nächster Info-Abend findet im März statt:

01. 03. 2017
ab 18.00 Uhr

ausnahmsweise in der MNR-Klinik, 1. Etage, Seminarraum 4
(NICHT im Campus Vita!)

Thema:      Gutes für Leib und Seele
Referentin: Frau Guntrum

 

Gemeinsam stark sein

Krebs betrifft nicht nur die Erkrankten selbst, sondern auch das persönliche Umfeld. Für die Partnerin oder den Partner ändert sich das Leben schlagartig. Häufig gerät dabei auch die Beziehung aus dem Gleichgewicht.

Im Rahmen eines sektorübergreifenden Kooperationsprojekts des Universitätstumorzentrums Düsseldorf und der Krebsgesellschaft NRW können Partner bzw. Paare im Rahmen einer Studie ein speziell auf sie zugeschnittenes Beratungsangebot in Anspruch nehmen.

 

Weiterlesen...

1. Februar 2017 | "Formen und Farben" von Tanja Guntrum

Am Mittwoch den 1. Februar 2017 um 18.30 Uhr eröffnen wir im Rahmen einer Vernissage in der Therapieambulanz im Gebäude 11.64 gegenüber der MNR Klinik (Orientierungsplan Campus UKD ) die Ausstellung "Formen und Farben" mit Bildern von Tanja Guntrum. Damit setzen wir unsere Veranstaltungsreihe Kunst im Therapiezentrum fort.

Weiterlesen...

Deutsche Krebsgesellschaft Umfrage

 

Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) hat in Abstimmung mit dem Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband (HKSH-BV) einen Fragebogen zur körperlichen Aktivität bei Krebs entwickelt.

Weiterlesen...

DKMS Umfrage

 

Die Deutsche Leukämie und Lymphomhilfe, DLH, empfiehlt an folgenden Umfragen teilzunehmen:

DKMS Umfrage 

Wir – die gemeinnützige DKMS – sind vor Allem dafür bekannt, Patienten zu helfen, indem wir Stammzellspender vermitteln. Jetzt wollen wir auch darüber hinaus aktiv werden und möchten daher Ihre Sorgen und Bedürfnisse im Krankheitsverlauf Ihrer Blutkrebserkrankung besser verstehen.

Weiterlesen...

Bewegungstraining

Leukämiepatienten sind in der Regel lange im Krankenhaus. Hier fehlt es an Bewegung, worunter auch das körperliche Wohlbefinden leidet. Um wieder richtig und ohne Überforderung auf die Beine zu kommen,  finanziert die Leukämie Lymphom Liga dieses angepasste Bewegungstraining.

Bitte melden Sie sich bei Interesse  telefonisch  unter 0211 / 811 77 14 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

 

Klavier-Musik

Einladung

Pianinistinnen der Robert Schumann Hochschule bieten eine abwechslungsreiche musikalische Mischung aus Klassik, Jazz, Pop, Filmmusiken und gelegentlich auch improvisierten Eigenkompositionen.

Die Konzerte sind kostenfrei, Sie sind herzlich eingeladen.

Ort: Im Erdgeschoss des ZOM II, Geb. 11.50, am Universitätsklinikum Düsseldorf von 14:00-17:00 Uhr jeden Dienstag und Sonntag im Foyer

25 Jahre Leukämie Lymphom Liga

Am 9. Dezember 2013 wurde das 25jährige Bestehen der Leukämie Lymphom Liga e.V. mit einem Patiententag über Fortschritte in der Hämatologie festlich begangen. Den würdigen Rahmen bot das Haus der Universität mitten in Düsseldorf.

Weiterlesen...

Vereins-Vita

1988 21. Juni Gründung durch Prof. Dr. med. Wolfgang Schneider und seiner Ehefrau mit den Zielen
  • Verbesserung des Patientenaufenthaltes auf den Stationen
    z.B. durch Anschaffung von Kühlschränken auf der Station ME10
  • Intensivierung der Ausbildung von Ärzten und Schwestern
    z.B. Fortbildung, Übernahme von Personalkosten
  • Förderung der Leukämieforschung
    z.B. finanzielle Hilfe in Millionenhöhe

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen